Juneau
Realität

Ich hielt alles Glück in meinen Händen zumindest wars zum Greifen nah. Beim Versuch das Blatt zu wenden Wieder kein Glück gehabt. Man sagt, dass alles Glück dieser Welt vor unseren Augen liegt. Doch wie oft täuscht man sich in dem was man mit den Augen sieht. Und ich laufe. Ich laufe. Davon. Ich laufe. So schnell und so weit ich kann. Und erst wenn ich nichts mehr spüren kann, erst wenn ich nichts mehr spüren kann Mir fällt schwer zu unterscheiden Was Wahrheit und was Lüge ist. Wenn der, der mich belügt Immer die Wahrheit spricht. Wir könnten uns wehren wir beide, du und ich du und ich. Doch die Wahrheit ist Wir tun es nicht! Dass das Alles hier nichts wert ist hätt ich wirklich nicht geglaubt. Wenn du die Stimme in deinem Herzen hörst vielleicht hälst du mich dann auf
30.8.11 17:36


BACK IN GERMANY

Huhu ihr lieben die so geduldig gewartet haben. Ich bin wieder zuhausee und das schons eit fast 4 Wochen. es war nu so viel los oder ich hatte keine Motivation, sodass ich erst jetzt wieder blogge und gleich ein Video bearbeiten werde und hochlade. Aber sonst ist alles bestens. Nu der doofe Jet lag hat mir anfangs schwierigkeiten bereitet. Falls ihr euch bald bewerben wollt aber nicht wisst welche Organisation den guckt mal bei http://www.schueleraustausch.net/ So nun werd ich mich mal ans Video machen und dann alles nach der Reihe in Ruhe bloggen was alles passiert ist.
24.7.11 14:05


"todos mis patitos"

Komm gerade von meine Fiesta Party wieder, War ein bisschen wie ein Kindergeburtstag auf Ecstasy. War aber lustig !
11.6.11 08:51


Sleepless in Seattle

na ihr lieben. Nu meld ich mich auch mal wieder bei euch. Wie ihr euch aus dem Titel schon denken könnt war ich für 3 Tage in Seattle. War auch sehr schön. Fotos werden die Woche mal auf Facebook erscheinen. Viel zu berichten gabs auch von Seattle nicht, außerd dass es einen Wunderschöne Stadt ist und es sich lohnt dort hin´zugehen. Jetzt habe ich im gröbsten die ganze Westküste der USA bereist (Städte mässig), außer Sann Fransico, aber irgendwann wird sich mal eine andere Gelegenheit finden. War ja jetzt schon in San Diego, Los Angeles, Anaheim und OC, Portland und Seattle. Nu sind es noch wenige Tage bis ich wieder zurück komme. Und ich weis nicht was ich davon halten soll. Klar freue ich mich riesig und Caroline und ich malen uns unser Leben in Deutschland so aus, aber es wird schon komisch werden. ich Ich denk so die ganze Zeit darüber nach was ich machen werde. Erstmal ausschlafen ohne von einem kleinen Kind morgens schreiend geweckt zu werden. Dann Duschen Laut musik aufdrehen ohne Angst zu haben, dass die Nachbarn was sagen. MIt dem FAHRRAD zum Bäcker fahren. Ich saß seit 10 Monaten erst einmal wieder auf dem Fahrras. Mal sehen ob ich es noch kann. Und endlich ein Kellogs, papp frass zum frühstück essen, sondern schön ein frisch gebackened Vollkornbröchen. Oder ein Semmel. Mit Nutella und Gauda. Danach erstmal in die Sonne legen in den Pool gehen ( jaaa meine Eltern haben zuhause einen Pool bekommen vor nem Monat oder so ) und dann mit Freunden treffen. ich sollte dann auch mal irgendwann arbeiten, auf den führerschein und so. Und dass beste ist endlich nicht doof angeguckt zu werden, wenn man abends mal was trinken möchte. Ich bekomm hier immer die Moral predigt von Erwachenen die mir sagen wie schlecht trinken für mich sei. Klar es ist jetzt nicht gesund aber Bier ist numal ein Teil der deutschen cultur, genauso wie Fast Food und Drogen missbrauch bei Teenagern in den USA ein Teil vom täglichen Leben ist. Und ich sag denen auch nicht jede sekunde wie schlecht das sei. Oder Auto fahren bei 16 Jährigen. Ich will gar nicht wissen wie viele unter 18 Jahren Unfallverschuldiger hier sind und vom faul sein ganz mal abgesehen. Sogar kleine Fußwege von 10 min werden hier mit dem auto begangen. Naja nun mal schluss mit dem Meckern. Ich denke ich hab mich auch schon der Amerikanischen Cultur angepasst. Naja außer das mit dem Schlafen. Ami betten sind so ganz komisch. Mann hat keine Bettdecke sonderen so einen andere Decke die ganz schön aussieht und ein Lacken. Das Lacken wird dann unter die Matraze geklemmt und die decke drüber, so wie ein Schlafsack halt. Hab keine ahung wie die das machen aber ich kann so nicht schlafen. Ich reiss denn immer ganz passioniert das Lacken aus der Matraze hervor und roll mich denn in die Decke ein. Was hat denn der Sinnd er Decke, wenn man sich nicht richtig einkuscheln kann. Heute hab ich auch mal mein Zimmer aufgeräumt. Ein koffer ist schon fertig gepackt mit Sachen die ich nicht mehr brauche. Dann am Wochenende befor meinen Mama kommt wird der Zweite gepackt und denn muss ich mal sehen wie viel übrig bleibt. Wahrscheinlich muss ich noch einen dazukaufen und den Rest bei Mama mit reinquetschen. ich hoffe dass passt dann alles. Und sonst gibt es wohl eben einen 4ten Koffer. Klar ich könnte Sachen vorschiken aber das ich wirtschlaftlich gesehen nicht sehr schlau. Ein Packet, a 5 kg kostet 70 doller versand. Ein extra koffer bis zu 23 kg kostet 55 doller + die extra koffer. Aber das klappt auch nur bei mir so, weil mich welche besuchen kommen, d. h. ich könnte meinen extra Koffer unter deren Namen als zweit Koffer aufgeben und jeweils 55 doller bezahlen. Würde ich nu 3 Koffer unter meinen Namen aufgeben würde der erste Koffer frei sein, der zweite 55 Doller und der dritte 200 doller. Also mal sehen. Vllt mach ich mal ein Video wie ich beim Kofferpacken verzweifle. Nu muss ich aber auch mal langsam ins Betti. Morgen ist unser großes Familien Fotoshooting, da will man doch seinen Schönheitsschlaf bekommen, ne ? xoxo LELOLI
30.5.11 07:54


30.5.11 07:28


23.5.11 07:49


No Love, no mercy

Einer meiner letzten Post direct aus Amerika. Klar es bedeuted nicht, dass ich komplett aufhöre. ICh sitzte hier gerade auf der Terasse es ist 7:14 abends und ich geniesse noch die letzten Sonnenstrahlen auf meiner Haut. es ist nicht richtig kalt. Aber auch nicht warm. einfach eine schöne angenehme Frühlingsfrische. Frischer Sauerstoff, der durch meine Lungen zieht und neue Gedanken, die mein Gehirn duchfluten. In nicht mal mehr einem Monat ist das Schuljahr vorbei und ich will jetzt dem hier auch nicht hinterher trauern. Aber es ist schon bald. Klar freue ich mich zurückzukommen. aber es kommt mir Surreal vor. Ich kann noch den Tag erinnern an dem ich als 8 Klässlerin stolz mit meinen Austauschorganisationsheften durch die schule gelaufen bin. Dann war neunte Klasse. Alle dokumente ausfüllen, auf die Gastfamilie wie gespannt warten und dann einen unglaublichen Sommer erleben. Und plötzlich aus sein Leben gerissen werden. Einmal um die halbe Erde fliegen und in ein neues Leben geworfen zu werde. Klar es hat sich gelohnt. Und ich geniesse auch jeden letzten Tag hier. Es ist nur so unwahrscheinlich. In letzter Zeit fragen mich viele Amis wie deutsches Partyleben so ist. Tja und dann versucht man das halt so erklären und es ist einfach nur lustig, wenn man darüber nachdenkt, dass man sich vor ner Zeit, ein Leben ohne persöhnliche Freiheit nicht vorstellen konnte und nu sitzt man hier und macht sich sorgen, dass man um 8 Uhr punktlich zuhause sein soll. Man verändert sich so sehr und ich weiß das auch zu schätzten. Es ist nur, wie schn gesagt, sehr surreal. Ok solangsam wird es kalt und ich werde mal früh ins Bett gehen müssen, da ich einfach viel zu müde bin in letzter Zeit. xoxo Leonie
18.5.11 04:22


11.5.11 07:10


TheSongOfFreedom.mp3

"Die Vereinigten Staaten von Amerika - das land der Träume und Freiheit. Wieso hab ich denn das Gefühl das ich nur frei sein kann, wenn ich so weit wie möglich weg von diesem Ort bin ? "
Ich hab keine Ahnung, warum manchmal alles zu kompliziert ist. Bevor ich hier her gekommen, bin war ich schon ziemlich selbstständig. Doch hier werden Teenager einfach anders behandelt. Für Eltern und Lehrer ist man noch ein Kind. Man ist unreif und naiv und unerfahren. Ich muss zugeben, dass für den großteil der Amerikanischen Jugend dies auch zutrifft. Doch wenn man anders erzogen ist, denn ist es schwer wieder zur "abhängigkeit" zurück zukommen und sich den älteren unter zuordern. Hier basiert einfach alles auf Regeln und Vorschriften. " Du bist bitte um 8 wieder zuhause" "Bitte schreib mir jedesmal wohin du gehst, auch wenn es nur Starbucks sein sollt" Ich seh ja ein, dass ich mich an solche Regeln halten muss, aber es ist nicht einfach, aber ich gebe mein bestes .... Haltet die Ohren steif xoxo Leonie
11.5.11 06:57


HushNow. mp3

Es tut mir so leid das im moment nicht allzuviel von mir kommt. Ok Videos kommen. Aber auch nur weil ich dass mal schnell abdrehen kann und dann jeder zeit hochladen kann. Mit dem Blogeintragen ist es schon was anderen, weil ich erstmal überlegen muss was ich genau schrieben will, dann auf die Rechtschreibung achten muss und gleichzeit aufpassen, dass ich nicht komplett vom Theme ablenke, aber theoretisch kann ich das ja da es ja MEIN Blog ist . Taha . Ich hoffe Videos sind euch manchmal auch recht. Auch wenn ich persönlich lieber Blogs lesen mag... Aber so ist das Leben ja. Mir ist aufgefallen dass für mich das Schuljahr schon in 2 Monaten vorbei ist. schon echt krass. Ich hab seit einigen Jahren hierdrauf hingearbeitet und jetzt ist es fast vorbei. Und dabei ist es nochnichtmal sicher ob ich zum Prom darf. Aber dazu mehr wenn es überhaupt soweit ist. So langsam nimmt mein neues Leben in Deutschland gestalten an. Mein Zimmer wird renoviert. Dankeschön and meine Familie. Ich werde mich von meinem krass Pinken Zimmer verabschieden und es wird ein mix aus sanften pastell grau-blau und weiß einkehren. Neues Laminat noch in mein schlafgiebel und meinen begehbaren Kleiderschranke wird auch weiß gestrichen. Vielleicht einen neuen Schreibtisch und eventuell werde ich mich von meinem Fernseher verabschieden. ( Ganz einfach aus dem grund , dass ich so gut wie kein Fernseh mehr gucke und dann reicht es auch wenn mein Fehrnseher im Schlafgiebel ist und nicht im Hauptzimmer. Desweiter wird mein Schminktisch endsorgt und eine neue Lösung gefunden. So viel Produkte hab ich auch gar nicht mehr, seitdem ich hier so ziemlich mein Standard sortiment gefunden habe und nicht mehr alles ausprobieren muss. Mein Sofa bleibt. Meine fotowand wird ausgewechselt mit neuen Bildern aus Amerika. Vielleicht lade ich ein Bild hoch wenn alles fertig ist und ich wieder zurück bin. Desweiteren haben meine Mandeln mir mal wieder einen streich gespielt und ich hatte am Freitag meinen ersten Fehltag im kompletten Schuljahr, neben 2 Fehlstunden. Das ist schon sehr beachtlich , wenn man bedenkt, dass ich normalerweise um die 26 "Fehl" tage habe Desweiteren musste ich jetzt so eine chemische Geschichstpflege reihe anfangen. Ganz einfach aus dem Grund weil meine Haut sehr schlecht geworden ist, seit dem ich hier bin. Ich gllaub das liegt an dem generell ungesunden ( damit mein ich fettiges und "Chemisch" behandeltes) Essen und dem sehr schlechten Wasser. Egal welches Wasser es sind immer irgendwelche chemicalien drin . Das ganz normal Trinkwasser schmeckt nach Chlor. Da kannst du auch gleich deinen Mund in Schwimmbad wasser halten. Die amis fügen nähmlich Chlor in ihr Trinkwasser hinzu. Sehr sehr doof. aus angst vor irgendwelchen Krankheiten. Klar ich werde Krank von diesem Chlor und bekomm Kopfschmerzen und doofe Haut. Und dabei sollten die hier in Oregon doch klares Wasser haben, hier neben den Bergen. Ich kapiere es nicht. Und normalen Wasser wird einen "wasser" geschmack hinzugefügt . "EHM WAS BITTESCHÖN? " Jetzt muss ich meine Haut auch chemie hinzufügen, damit die einiger maßen normal ausieht. Meine Combo aus heißen Waschlappen und Nivea creme reicht hier nichtmehr ... -.- Naja ich sollte nun auch mal schlafen. morgen ist schule und ich will wenigstens 7 Stunden schlaf bekommen xoxo Leonie
18.4.11 08:09


18.4.11 07:45


7.4.11 00:36


31.3.11 07:01


da

ich bin wieder heil angekommen in Oregon. Ich wurde nicht von nem Hai gefressen ... aber da ich in den letzten wenigen Stunden in 3 verschiedene Staaten war und 4 verschiedene Flughäfen besuchen musste um meinen weg nach Hause zu finden, bin ich jetzt viel zu müde um irgendetwas zu machen. Morgen ( Samstag Abend) kommen Fotos, Videos, und all der kram. Aber nun hab ich mir eine runde schlaf verdient !
26.3.11 07:13


19.3.11 05:22


19.3.11 05:10


Dienstagabend Impressionen

Ich hab mal ein paar Seiten aus meinen Abschied buch abfotografiert. Außerdem hab ich endlich mal meine "madame" Seite überarbeitet Jetzt ein paar Dienstagabend Impressionen
"Then for a long time neither of us could think of much to say "
Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic xoxo Leonie
16.3.11 04:58


"keine Panik auf der Titanic ! "

den Spruch sollte ich mir vielleicht auf die Stirn schreiben, damit ich hier nicht völlig durchdrehe. Wie ihr euch schon vielleicht vorstellen könnt geht es um das Japan beben und die Folgen. Ich sollte davor sagen, das meine Fantasie mir manchmal streiche spielt und ich überreagiere , aber lieber überreagieren als gar nicht zu reagieren, wie die meisten Amis hier. Ok es ist jetzt nicht so schlimm, als wenn ich mein Austauschjahr jetzt in Japan gemacht hätte, was ich auch zuerst mit Costa Rica, den USA und Neuseeland in Erwägung gezogen habe. Glücklicher weise hab ich mich ja dann für die USA entschieden. Naja jetzt zu meinem Hauptproblem. Nein nicht der Tsunami hier in den USA. Ich wohne jetzt zwar in Küstennähe von Oregon wo es einige Tsunamis gegeben hat, aber es ist das so eine Gebirgskette dazwischen. Das meiste worüber ich mir Sorgen mache ist das Atomkraftwerk. Ich weiß, dass es auf den ersten Blick nicht so nachvollziehbar sein wird und eine Menge Leute meine Angst für Überreaktion halten. Aber jetzt von meinem klaren Menschenverstand, den Fakts und einem klein wenigen wissen aus den Physik unterricht und der Meteorologie. Also es gibt von Japanischen Regierung wurde gesagt, das eine Kernschmelze in einem Reaktor mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit im Gang ist. Und in ZWEI weiter Reaktoren möglich ist. Das macht im schlimmsten Fall drei Kernschmelzen. So wie die Wetterlage aussieht wird die radioaktive Wolke raus nordöstlich über den Pazifik getrieben und dann an die Kanadische und US amerikanische Westküste. JA genau richtig. Wer lebt hier an der US Westküste ? Ganz bestimmt nicht ich oder so . Die günstigste Lage für alle wäre, wenn die Wolke über den Pazifik treiben würde und es dort sehr viel Regen wird und meistens alles radioaktive im Pazifik landet. Ok das ist die günstigste Lage für die Menschliche Natur, nicht für die Umwelt. Die Amis hier denken noch nicht mal daran. Man hört immer nur "wahrscheinlich Kernschmelze" aber nichts von den Folgen. Glücklicher weise hab ich ja aber auch die Möglichkeit bei deutschen Nachrichtensendern online zu gucken. Die Amis sind hier erstmal glücklich und zufrieden, das die Tsunamis nicht allzu viele Leben gekostet haben, außer jemanden der den Darwin Award gewinnen würde und ein Foto von einem Tsunami zu machen (Darwin Award : sarkastischer Negativpreis. Er wird seit 1994 an Menschen verliehen, die sich versehentlich selbst töten oder unfruchtbar machen und dabei ein besonderes Maß an Dummheit zeigen.) Die Amis würden auch noch nicht in 100 Jahren eine Kernschmelze mit einer radioaktiven Wolke in Verbindung bringen, bevor es zu spät ist. Manchmal muss man hier echt an einer Intelligenz der Amis zweifeln. Und das die Wolke, im ungelegenen Fall an ihr Festland kommt, das wird erst gar nicht in Erwägung gezogen. Naja zu mindestens muss ich jetzt noch abwarten, was genau passiert. Wenn eine Wolke kommen sollte , würde die in 5-10 Tagen bei mir ankommen, je nach Regen auf dem Pazifik wird sich dann auch heraus stellen wie gefährlich die Radioaktive Strahlung hier wird. In einer Woche flieg ich erstmal nach San Diego. Aber wenn wirklich eine Wolke auf den weg sein wird und der Pazifik was abbekommt, werde ich es mir lieber 3 mal überleben ob ich in San Diego im Meer schwimmen gehen werde, obwohl ich mir extra einen Bikini gekauft habe. Und das beste ja an allem. Als ich "radioaktive Wolke" Google eingegeben habe, kommt als erstes bei den Nachrichten Schlagzeilen : " Österreich muss sich keine Sorgen machen! " Super, Österreich! Ihr seid ja auch nicht gerade auf der anderen Seite der Erdkugel. Und ihr seid ja auch der Hauptzielpunkt einer Radioaktive Wolke. ( Jetzt nichts gegen Österreich) Im allgemeinen , regt es mich sowie so auf, dass die ein AKW in einer Erdbeben Region bauen. Nun musste ich aber auch feststellen, dass die in San Francisco auch tausend AKW haben. Oh man. Man erwartet aber auch nicht gerade in bei San Andreas Graben in SF ein neues Jahrhundert Erdbeben. Da versteh ich die Welt nicht mehr. Solange es für die Amis, schnell und günstig geht ist denn alles egal. Jetzt aber wieder zu allgemein Lage zurück zuführen. Ich kann sowie so nichts anderes machen als abzuwarten und die Ruhe zu bewahren. Solange noch nichts klar bestätigt ist und noch keine klaren Prognosen vorhanden sind ist nichts sicher. Und wenn, muss ich sowie so erst auf die Werte wie stark die radioaktive Strahlung sein wird und wie viel hier überhaupt bei mir ankommt, wenn überhaupt was ankommt. Bis dahin werde ich erstmal tausend Tassen Tee trinken. Und unglaublich viel Yoga machen um mein Stress Level hinunter zubekommen. Im aller aller aller schlimmsten Fall, hab ich ja immer noch Möglichkeiten übrig. Ich versuch jetzt mal zu schlafen. xoxo Leonie
13.3.11 09:09


12.3.11 01:30


"Take my Hand! Close you eyes! With you right here i am a Rocketeer! Lets fly ! Lets fly ."
7.3.11 02:20


 [eine Seite weiter]